Förderverein Parkschule Stadtbergen

Nikolauslauf Stadtbergen am 05.12.2021

DER Nikolaus-Spendenlauf zugunsten der Stadtberger Schulen.

JEDER kann mitlaufen, einzige Bedingung ein Nikolaus Kostüm! Je gelaufene Runde wird ein vorher vom Teilnehmer festgelegter Betrag gespendet und von den Fördervereinen für die nächsten Projekte verwendet.

Also Mütze auf, Mantel an und den Bart ans Kinn! Los geht´s zur Anmeldung.

Stadtberger Herbstmarkt 2021

Es ging wieder los: planen, herrichten, aufbauen der gespendeten Gewinne!

Die Kinder warteten währendessen ungeduldig, um endlich wieder „am Rad“ zu drehen und die Dosen vom Brett zu werfen. Der Andrang war überwältigend, das gute Wetter und die tollen Gewinne lockten viele Kinder und Eltern an unseren Stand.

Wir brauchen euch, als Mitglied oder Nicht-Mitglied ! Es geht am Stand darum die Gewinne zu sortieren und den Kindern bei der „Auswahl“ zu helfen. 🙂 Gerne auch intensiver in der Vorbereitung und Planung der nächsten Schulprojekte beim gemütlichen Abendessen.

Feriengrüße 2020

Die Zeit vor den Ferien war für die Kinder, Eltern, Lehrer und auch uns turbulent. Alles lief nicht wie gewohnt oder geplant und wir mussten auch Aktionen und Treffen absagen.

Die Kinder (und auch Eltern/Großeltern) konnten nicht am Glücksrad drehen, genauso konnten wir wenig über den Förderverein informieren. Das war schade und deshalb kam die Idee des Feriengrußes auf.

Was süßes und nützliches für die Kinder, Infos für die Eltern und dann doch noch das Gefühl etwas erreicht zu haben. Allein die Rückmeldungen der Schüler und Klassenlehrer waren die Mühen wert und wir wollen mit diesen Aktionen natürlich Präsent bleiben.

Ranzen her 2020!

Der Förderverein der Parkschule hatte dazu aufgerufen, gut erhaltene Schulranzen in Zusammenhang mit der Sammelaktion „3malE – Bildung mit Energie“ der Lechwerke abzugeben. Die Schulranzen wurden an bedürftige Kinder in Bayrisch-Schwaben verteilt.

Die Aufgabe der Förderverein-Mitglieder bestand im verteilen der Plakate und Flyer, dem Sammeln der Schulranzen und die Übergabe an die LEW. Dieses Jahr kamen 37 Ranzen zusammen, was die Transportkapazitäten ganz schön strapazierte.